Schleier – als Teil einer Hochzeitsfrisur

Schleier – als Teil einer Hochzeitsfrisur

Ein Schleier kann eine Ergänzung zum Kleid einer Braut sein, oder er kann ein separates Element des Bildes sein. Es gibt ein-, zwei- und mehrstufige Optionen für Schleier. Wahrscheinlich ist der erste der einfachste und romantischste. In der Regel handelt es sich um ein großes Stofftuch, das entlang der Kontur mit Spitze, Stickerei, Schleife usw. verziert ist. Ein solcher Schleier kann einfach auf die Frisur geworfen werden, an mehreren Stellen mit Haarnadeln, Haarnadeln, frischen Blumen befestigt werden, oder, wenn die Braut eine hohe Frisur gewählt hat, einen Schleier unter ihr Haar legen. Ein einreihiger Schleier kann lang sein und die Braut in einem Zug erreichen – eine Variante des europäischen Stils. Die Frisur sollte klassisch sein, ohne Strähnen und Locken, die das Gesicht umrahmen. Zu einer solchen Frisur können Sie ein Diadem oder einen anderen Schmuck hinzufügen.

Der zweistufige Schleier ist ideal für ein geschwollenes Kleid und verleiht der Frisur zusätzliches Volumen, das elegant und üppig sein sollte. Sie können sicher Locken, Locken und Buccles machen, Ihr Haar mit einem Diadem, einer Krone schmücken. Oft wird ein solcher Schleier bei einer Hochzeit in der Kirche verwendet, der Schleier wird in der Mitte des Haares angebracht und die erste Stufe wird während der Zeremonie auf das Gesicht gesenkt.

Bräute, die einen luxuriösen, reichen Barockstil bevorzugen, bevorzugen mehrstufige Schleier. Elegantes Kleid mit vielen Volants, Schmuck, Schleppe. In der gleichen Weise wird eine Frisur durchgeführt, in der Regel werden verschiedene Accessoires verwendet: Perlen, Blumen, dekorative Haarnadeln, Bänder. Das Haar ist in einer üppigen Frisur mit Zöpfen und Locken gelegt, all dies ist organisch miteinander verflochten und wird durch einen üppigen Schleier ergänzt.

Der Schleier kann unterschiedlich lang sein. Es kann traditionell lang sein – ein elegantes Modell für alle Zeiten. Normalerweise sieht sie mit jedem Kleid gut aus, und zwar im griechischen Stil oder im Empire-Stil, und mit einem prächtigen Kleid und im Princess-Stil.

Ein mittellanger Schleier eignet sich für ein Kleid, das die Silhouette der Braut betont. Es ist aus feinster Seide oder Tüll gefertigt und mit Spitze und Applikationen verziert. Es ist leicht und voluminös, die Romantik der Braut ist garantiert.

Ein kurzer Schleier eignet sich für Mini- oder Midikleider, Silhouette- und Designerkleider. Typischerweise wird dieses Modell von selbstbewussten, fröhlichen Bräuten gewählt, die ihre Individualität betonen möchten. Die Frisur kann kurz sein, die Haare sind mit Strasssteinen, Blumen verziert, aber ihre Anzahl sollte nicht zu eingängig sein. Die Hauptsache hier ist Leichtigkeit.

Eine Hochzeitsfrisur mit Schleier hilft dem Mädchen, sich an dem aufregendsten Tag in ihrem Leben sicher, geheimnisvoll und geheimnisvoll zu fühlen.