Propsteikirche St. Peter

Gegründet wurde die katholische Propsteikirche St. Peter um das Jahr 800 am Ort eines karolingischen Königshofes, sie wurde auf den Grundmauern zweier Vorgängerbauten erbaut. Besonders interessant ist das zum Altstadtmarkt blickende romanische Südportal. Im Innenraum Innen sind das spätgotische Sakramentshäuschen (ca. 1520) und der barocke Hochaltar mit Bildern aus der Rubens-Werkstatt beachtenswert.

Kirchplatz 4, Recklinghausen
 

Kostenlos eintragen!