Haus Goldschmieding

Der alte Adelssitz Haus Goldschmieding wird 1275 zum ersten Male urkundlich erwähnt. Das erste Haus war ein wehrhaftes Wohn- und Wirtschaftshaus mit viel Weideland beim Dorf Castrop, das 834 erstmals erwähnt wird.
Im 15. Jahrhundert wurde dann das Kaminzimmer mit dem heute noch erhaltenen Kamin, dem ältesten in ganz Westfalen, errichtet. 1872 ging das Haus Goldschmieding an den Iren William Thomas Mulvany über, dem Gründer der Zechen an der Ruhr.

Dortmunder Str. 55, Castrop-Rauxel

Kostenlos eintragen!